Wissen verbindet

#wissenverbindetvorarlbergChancenreiche Orte in Vorarlberg

Eine Veranstaltungsreihe der Marke Vorarlberg. Gemeinsam entdecken wir den "chancenreichsten Lebensraum für Kinder".

In der Vision vom „chancenreichen Lebensraum Vorarlberg“ stecken so viele verschiedene Perspektiven. Wir möchten wieder einige davon genauer kennenlernen. An unterschiedlichen Orten in Vorarlberg werden wir der Frage nachgehen, was es braucht, um ein chancenreiches Leben zu ermöglichen. Sehr vieles ist ja schon da – der Lebensraum Vorarlberg ist gefüllt von guten Beispielen, außerordentlich engagierten Menschen und innovativen Teams.

In der Reihe „Wissen verbindet“ vernetzen sich zahlreiche Menschen aus unterschiedlichen Themenfeldern, die sich für die Vision „2035 ist Vorarlberg der chancenreichste Lebensraum für Kinder“ interessieren. Alle sind willkommen!

Zyklus 2024: Komplexe Herausforderungen und innovative Lösungen

Chancenreich bedeutet auch, innovativ zu sein, genau hinzusehen, Herausforderungen anzunehmen, bisherige Lösungsmuster zu hinterfragen um offen für neue Methoden zu sein. Wir möchten mit Ihnen gemeinsam drei inspirierende Beispiele kennenlernen. Sie sind alle preisgekrönt und erhalten Anerkennung und Wertschätzung. Dennoch sind ihre Protagonisten voll am Tun und meistern täglich ihre Herausforderungen.

Die drei Beispiele sind – wie bei „Wissen verbindet“ üblich – in einer Schule, einem Unternehmen und einer Gemeinde in Vorarlberg. Sie werden ihr Wissen über gute Lösungen, wie das Miteinander noch besser funktioniert, wie wir in eine Produktivität und in eine intrinsische Motivation kommen, mit uns teilen.

Es wird in diesem Zyklus darum gehen, wie wir miteinander umgehen, wie genau wir dem/der anderen zuhören, wie ernst wir ihre/seine Anliegen nehmen. Es geht um Diversität und um ihr Potenzial.

Dass alle drei Orte eine wunderschöne Architektur haben, kann kein Zufall sein. Auch die Räume sprechen für Potenzialentfaltung, Menschenfreundlichkeit und Wohlbefinden. Es sind Orte, an denen innovatives Denken und Handeln möglich ist – eine grundlegende Haltung für eine gelingende Zukunft und für ein chancenreiches Vorarlberg.

Vom Bregenzerwald bis ins Montafon haben wir gemeinsam entdeckt, was einen "chancenreichen Lebensraum" ausmacht.

Rückblick: Herbst 2021, Frühjahr 2022 „Wir leben Beziehungen“

Eine faszinierende Reise geht zu Ende. Wir haben viel gelernt, gestaunt, gelacht und … ja auch ein wenig gegessen und getrunken. Vor allem aber zeigten sich viele Besucher*innen berührt vom Engagement und der Leidenschaft unserer Protagonist*innen.

Sie inspirierten und motivierten uns, für die Vision „chancenreichster Lebensraum für Kinder“ weiterzuarbeiten. Danke dafür! Die folgenden Nachberichte sprechen für das Motto des ersten Zyklus von „Wissen verbindet“ – „Wir leben Beziehungen“.

Frühjahr 2023 „Wir beleben Räume“

Nachdem wir diese engagierten Menschen kennengelernt haben, ist klar: Wir selbst sind es, die dieses Vorarlberg so gestalten, dass wir es als chancenreichen Lebensraum erfahren können!

„Wir beleben Räume!“ Dieses Motto zog sich im Frühjahr 2023 in dieser Reihe durch. Es ist nach dem ersten Zyklus „Wir leben Beziehungen“ ein weiteres Statement für Eigenverantwortung, Menschlichkeit und Engagement.

Fotos: Bröllfotografie | Petra Rainer | Vorlberger Kinderdorf | Hanna Busing, yns plt, brook cagle, Claudio Hirschberger unsplash

Text: Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH (WISTO)